insel

ber Genua

Italien [über Genova]

 

Genova  9 km
Bologna  21 km
Venezia  13 km

Ihr seht unterwegs, vor allem in den Ballungszentren wie Milano Schilder wie dieses.

Hier wird die Entfernung zum jeweiligen Abzweig genannt.
Sinnvoll wie ich denke, denn man muss sich als Neuling nicht ständig darauf konzentrieren die richtige Abfahrt zu verpassen Hier weiß ich, dass der Abzweig nach Genua noch 9 km vor mir liegt.

Hinweise zu den Mautstellen HIER


Anfahrt nach Elba über Genua auf einer größeren Karte anzeigen 

Für die Weiterfahrt gibt es zwei Möglichkeiten:
Die hier beschriebene führt durch die Genueser Berge, an der Ligurischen Küste entlang bis Piombino. ca 440 km.
Diese Strecke ist in etwa 20 km länger als die Route über Parma,,sie ist aber meiner Meinung nach die schönere und abwechslungsreichere.

Am Mailänder Ring orientiert man sich an GENOVA und der A7 bzw. E62
Aber keine Panik, wenn Ihr mal Genova auf den Schildern nicht lest oder nur rechts an der ‘Parallel-Autobahn’ - Ihr fahrt schon richtig. Leider ist es z.T. etwas unübersichtlich aber lest dazu meinen Hinweis unter der Karte links. Er vereinfacht vieles.

Die Fahrt durch die (langweilige) Po-Ebene dauert etwa 40 Minuten, dann sieht man schon die Berge, natürlich witterungsabhängig. Desweiteren ist die Verkehrsdichte bei weitem nicht so groß als auf der Parma-Strecke.

Wer es noch nicht kennt, wird erstaunt sein über die Autobahnführung bei Genua. Kurvenreich durch viele Tunnels. Zum Teil wird die Gegenfahrbahn ganz woanders hergeführt als die eigene Strecke. Die vielen Berge und Täler machten diese Bauweise notwendig. Landschaftlich wunderbar, da man hier immer mal wieder das Meer durchblitzen sieht.
 webcamGenua: Centro  Levante  Ponente

Bei Genua geht es nur noch Richtung LIVORNO
Ab LA SPEZIA wird es flach, d.h. die Bergzüge sind dann links der Autostrada liegend.

Vorbei an den Marmorbrüchen von Carrara und Viareggio und man liest bald PISA
pisaHier ist man geneigt, den Schiefen Turm (la Torre pendente) erspähen zu wollen. Die Fahrer sollten bei dieser Aktion Zurückhaltung üben, denn es hat sich gezeigt, dass viele vorausfahrende Urlauber das gleiche tun! Natürlich fährt man irgendwann auch mal hinein, um den ‘Palazzo Duomo’ mit seinem Campanile zu besichtigen. (Wegweiser: ‘Duomo’)

LIVORNO hier beginnt das letztgebaute Stück Autobahn mit einer großen Linkskurve über eine kilometerlange Brückenkonstruktion, die die Ebene überspannt.

ROSIGNANO hier endet die Autostrada an einer Mautstelle.  Weiter Richtung ROMA

wir befahren nun die, dem Namen nach historische Via Aurelia E80 bzw. SS1

Den ersten Fahrtrichtungshinweis nach ELBA liest man an der Ausfahrt
SAN VINCENZO. Will man die letzen ca 20 km gemütlich z.T. an der Küste entlang fahren und schon richtige Urlaubsstimmung aufkommen lassen, ist das der richtige Abzweig.
Ansonsten geht es weiter bis Venturina und dann nach Piombino.
Dort Richtung Porto..  In Piombino angekommen

italien14px

© by elbahome.de - aktualisiert: 27.02.2017 - letzte Veröffentlichung: 01.03.2017