Die Insel Elba allgemein

insel2

Entspannung, Sport, Vergnügen und Geschichte, das alles in einer atemberaubenden Natur und eingebettet im azurblauen Meer - Das sind die wichtigsten Zutaten, die einen Urlaub auf der toskanischen Insel Elba lohnenswert machen.

Auf der drittgrößten Insel Italiens und zugleich der größten des toskanischen Archipels wohnen rund 35.000 Menschen, verteilt in acht Gemeinden, wovon ca. 12.000 in der Inselhauptstadt Portoferraio leben.

Landschaft

Elba kann man als Toskana im Miniformat bezeichnen. Man findet landschaftlich alles, von Hügeln und bis zu 1000 m hohen Bergen, die vom Monte Capanne mit 1019 überragt werden, über grüne Kastanien- und Pinienwälder bis hin zu schroffen und öden Felsenlandschaften, die allesamt zum Wandern, Mountainbiken und Radeln einladen.

Die pittoresken Ortschaften an den Bergen sowie denen in wunderbaren Buchten am blauen Meer komplettieren die Schönheit der Insel. Dem Strand- und Badefreund eröffnen sich mehr als 150 Buchten und Strände, wobei auch hier alles zu finden ist, goldfarbene Sandstrände, weiße Kieselstrände sowie Stein- und Felsenstrände. Speziell die Sandstrände sind auch aufgrund des flach abfallenden Wassers sehr für unsere Kleinen geeignet.

Unterhaltung und Abwechselung

Selbstredend bieten die größeren Ortschaften alles, was man zum Urlaub braucht, gemütliches Shopping und gute Gastronomie, die mit traditioneller Küche und gutem Elba-Wein überrascht. Fisch und Meeresfrüchte sind obligatorisch. Unzählige gemütliche Cafés und Gelaterien runden das Angebot ab.

Für kurzweilige Unterhaltung ist auch gesorgt. Zahlreiche Veranstaltungen und Festlichkeiten, meist unter freiem Himmel, laden den Besucher zum Mitmachen ein, wobei es stets niveauvoller zugeht als auf einer ‘Partyinsel’. Der Besuch in einer gemütlichen Bar, eines Clubs und Diskothek oder auch ein Bummel durch die auch nachts beleuchteten Ortschaften können den Tag ausklingen lassen.

Sport

Für Urlauber, die gern sportlich unterwegs sind, stehen ein Neun-Loch-Golfplatz, mehrere Tennisplätze und Reiterhöfe zur Verfügung.
Der Wassersport steht natürlich auf der Insel im Vordergrund. Zahlreiche Segelschulen und Bootsvermietungen bieten dem Wassersportler ausreichende Möglichkeiten diesem Sport zu frönen. Aufgrund des kristallklaren Wassers und der vielseitigen Mittelmeerfauna ist  der Tauchsport sehr beliebt. Auch hier ist das Angebot vielfältig.

Kultur

Der Interessierte für Kultur und Geschichte wird ebenfalls auf der Insel fündig. Die meisten Menschen bringen die Insel Elba spontan mit Napoleon in Verbindung. Er war allerdings nur 10 Monate dort (3.Mai 1814 bis 26. Februar 1815), hat aber entgegen seines sonstigen Tuns, der Insel viele Vorteile gebracht. Es gibt wohl nicht viele Regionen in Europa, die Napoleon in solch positiver Erinnerung halten. Diesbezüglich Interessierte finden in Portoferraio und San Martino die meisten Sehenswürdigkeiten.

Zahlreiche Festungen, Kirchen, Kapellen und Wehrtürme, meist aus der pisanischen Epoche um das 12. Jahrhundert kann man erwandern und besichtigen. Die Zeitzeugen des Eisenerzabbaus findet man im Ostteil der Insel in dem auch der Mineralienfreund seine Freude haben wird.
Neben den zahlreichen Museen bietet sich auch die freigelegte römische Villa bei San Giovanni zum Besuch an.

Nicht zuletzt sind die Menschen der Insel Elba zu erwähnen, die in ihrer freundlichen und elbanischen Art alles tun, um es dem Gast so angenehm wie möglich zu machen.

Anreise

Wie an anderer Stelle dieser elbahome-Seite ausführlich beschrieben ist die Anreise relativ einfach. Mit dem Fahrzeug bis Piombino (Porto), wo die Fähre auf Sie wartet. Mit dem Zug bis nach Campiglia Marittima (Station von Venturina) und weiter mit dem Bus nach Piombino Porto. Auch mit dem Flugzeug (Größe bis etwa Learjet) kann man die Insel über den Flugplatz in La Pila (Marina di Campo) erreichen.

Einmal auf der Insel Elba, der “grünen Perle im Mittelmeer”, angekommen, werden Sie einen Urlaub mit unvergesslichen Eindrücken erleben und genießen. Elba bietet alles, was man sich von einer traumhaften Insel erhofft.

Elba: Europas Insel für einen vielfältigen Urlaub

Montag: Rio Marina
Dienstag: Marciana Marina und Rio nell’Elba
Mittwoch: Marina di Campo und Cavo
Donnerstag: Capoliveri und Procchio
Freitag: Portoferraio
Samstag: Porto Azzurro
Sonntag: Lacona (im Sommer)

Wochenmärkte:

Meerestiefen :

um Elba herum ca 50 m;
davor bis 200 m

  • Giglio mit 21 km² Fläche, höchste Erhebung 498 m
  • Capraia mit 19,5 km² und 447 m Höhe
  • Montecristo mit 10,4 km² und 645 m Höhe
  • Pianosa mit 10,3 km²
  • Giannutri mit 2,6 km²
  • Gorgona mit 2 km²
     

Nachbarinseln :

zum toskanischen Archipel gehörend

geografische Lage :

42°47’ N 10°16’ O

Strände (ca.) :

> 150 insgesamt ca. 50 km

Küstenlänge (ca.) :

150 km

Fläche :

223 km²

3,5 km  Golf von Portoferraio bis Golfo Stella

4 km  Marina di Campo bis Procchio

18,5 km  Capo d’ vita (N) bis Capo d Riparti (S)

27,5 km  Punta Nera (W) bis Capo Ortano (O)

ca. 12 km

schmalste Stellen :

größte Breite (N/S) :

größte Länge (W/O) :

zum Festland :

Abmessungen :

elbaflagge1

ein weißes Tuch mit rotem Diagonalstreifen und drei Bienen hat Napoleon während der Überfahrt nach Elba entworfen und noch auf dem Schiff herstellen lassen.
Er schaffte es, dass sie nach seiner Ankunft bei der offiziellen Begrüßungszeremonie am 4. Mai 1814 um 15:30 Uhr gehisst wurde.

Flagge:

2

Portoferraio

23

15

ca. 20

ca. 25

ca. 12

28

> 200

ca. 13

1

ca. 25

19

34

8

ab 60er Jahr.

ca. 150 km

8

Portoferraio

Livorno

Toskana

Altenheime :

Krankenhaus :

Schulen :

Kindergärten :

Zahnärzte :

Ärzte :

Apotheken :

Campingplätze :

Hotel/Residenz.:

Sportplätze :

Theater :

Banken :

Postämter :

Kirchen :

Museen :

Tourismus :

Strassen (fest) :

Kommunen :

Hauptort :

Provinz :

Region :

BVP-TrailerBVP-TrailerHow To Insert Video in HTML by VideoLightBox.com v2.8
 

Die Insel Elba in Zahlen:

© by elbahome.de - aktualisiert: 01.12.2016 - letzte Veröffentlichung: 01.12.2016