Segelschulen auf Elba

insel2

Segelclubs und Sportbootschulen auf Elba

besonders erwähnenswert sind:

Kleine Schein-Kunde

Welchen Schein für welches Boot?

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Bootsführerscheinen – für den Anfänger mag dies anfangs verwirrend sein.

In Italien dürfen Sie zwar bis 40 PS auch ein italienisch versichertes Boot führerscheinfrei mieten – kommen Sie aber mit dem eigenen Boot nach Italien bzw. möchten gerne als Bootsführer auf eine fundierte Ausbildung zurückgreifen – dann sollten Sie über den amtlichen Sportbootführerschein verfügen. Es könnte also ein Anreiz sein auf der Insel Elba mit der Ausbildung zu den amtlichen Bootsführerscheinen zu beginnen. Das Angebot der Schulen ist vielfältig!

  • Nichtamtliche Segelscheine
    Es handelt sich hierbei um freiwillige Scheine, die keine rechtliche Bedeutung haben und nirgends vorgeschrieben sind. Nichtamtliche Scheine können ein guter Einstieg für Anfänger sein. Die Praxisausbildung und die Freude am Segeln stehen hier im Vordergrund (z.B. Segelgrundschein, DSV-Jüngstensegelschein).
  • Amtliche Sportbootführerscheine
    Sie möchten auf Binnen- oder Küstengewässern ein Sportboot mit über 5 PS Motorleistung führen? Die Wassersportschulen auf Elba bieten verschiedene Möglichkeiten, die dazu vorgeschriebenen Bootsführerscheine zu erwerben. Für die praktische und theoretische Ausbildung werden Wochen- oder Wochenendkurse, Intensivkurse oder spezielle Kurse für Jugendliche angeboten.
  • Amtlicher Sportbootführerschein Binnen (Segeln)
    Zum Segeln ist normalerweise kein Führerschein notwendig, sofern das Segelboot nicht mit einem Motor über 5PS ausgestattet ist. Es gibt einige Ausnahmen, wie einige größere Binnenseen in Nord- und Mitteldeutschland sowie auf Berliner Gewässern, wo der SBF Binnen (Segeln) bereits für Surfer ab 3 qm vorgeschrieben ist.
  • Amtlicher Sportbootführerschein Binnen (Motor)
    Sobald Ihr Segelboot mit mehr als 5 PS/3,68 kW motorisiert ist, bzw. Sie ein Motorboot mit Antriebsleistung von mehr als 5 PS führen möchten, ist auf internationalen Binnengewässern der amtl. Sportbootführerschein-Binnen (Motor) zwingend vorgeschrieben.
  • Amtlicher Sportbootführerschein See
    Dieser Schein berechtigt Sie zum Führen eines Segel- oder Motorbootes mit mehr als 3,68 kW/ 5 PS Motorleistung in Küstengewässern des In-und Auslands (z.B. Ostsee, Mittelmeer). Außerdem ist er Voraussetzung zum Erwerb weiterführender Führerscheine, z.B. Sportküstenschifferschein. Die praktische Ausbildung ist eine reine Motorbootausbildung. Mindestalter: 16 Jahre

(Dank an das Team der Sportbootschule Schondorf)

© by elbahome.de - aktualisiert: 04.04.2017 - letzte Veröffentlichung: 10.05.2017