Abstand halten - Überholer !

Eine Unsitte, die man bei einheimischen Fahrern selten findet ist es, die Lücke für einen Überholenden zu schliessen.

Wenn man die Strassen Elbas kennt, glaubt man kaum, dass dort jemand auf die Idee käme zu überholen.
Einheimische tun es allemal! Sie sind ja meist nicht hier, um Urlaub zu machen.

Italiener schaffen immer eine Lücke wenn es eng wird, und gestatten jederzeit ohne grosse ‘Ansprache’, im übrigen auch dem Ausländer, das Einscheren. Es kann sehr schnell, des durch die nächste Kurve kommenden Gegenverkehrs wegen, notwendig werden.

Glaubt mir, der Überholende wird einscheren!  Die einfache Überlegung ist hier, den Weg des geringsten Risikos zu gehen. In den Gegenverkehr fährt niemand und Platz zum Ausweichen ist praktisch keiner vorhanden.

Wenn Ihr beabsichtigt unfallfrei zu bleiben, gilt nur eines, eine Lücke herzustellen!

Eine gelassene Fahrweise, mit entsprechendem Abstand lohnt sich; und denkt daran, die Jungs und Mädels von der Insel kennen halt ihre Pisten besser.

In diesem Zusammenhang einen Hinweis zum Bummeln. Es gibt keine Probleme langsam fahrend die Landschaft und das Meer zu geniessen aber zum Hindernis sollte keiner werden. Es gibt viele Aussichtsbuchten am Strassenrand, die man ansteuern kann. Gerade die einheimischen Fahrer sind meist geschäftlich unterwegs und haben halt keine Zeit zum Bummeln. Für alle ist es sicherer das zu bedenken

zum Inhaltsverzeichnis